www.auditpartner.de » IFS Broker

International Featured Standard Broker

In Zeiten der Globalisierung gelangen die Produkte häufig über zwischengeschaltete Handelsunternehmen wie Importeure, Broker oder Agenturen vom Produzenten an den Einzelhandel. Diese Unternehmen haben keinen direkten Warenkontakt. Trotzdem muss sichergestellt werden, dass die gehandelte Ware den Spezifikationen und Anforderungen des Kunden entspricht. Dazu muss der Zwischenhändler die Kundenanforderungen analysieren und in Vorgaben für seine Beschaffung umwandeln. Dieses ist ein hochkomplexer Prozess, der eine intensive Kommunikation und einen Datenabgleich zwischen allen Beteiligten Parteien einschließt.

Für die Umsetzung dieser komplexen Aufgaben werden von Handel und Industrie zunehmend Qualitätsmanagementsysteme in den Handelsunternehmen gefordert. Bisher gab es keine Handelsstandards, nach denen sich diese Unternehmen hätten zertifizieren lassen können.

Für diese Handelsunternehmen hat die HDE Trade Services GmbH unter Mitwirkung von Zertifizierungsstellen wie der auditpartner GmbH einen praxistauglichen Standard entwickelt, den IFS Broker. Dieser Standard ist speziell für alle Unternehmen gedacht, die eine reine oder eine überwiegende Handelstätigkeit ausüben. Der neue IFS Broker prüft, ob ein Broker / Importeur geeignete Maßnahmen in seine Prozesse implementiert hat, um die Lebensmittelsicherheits- und Qualitätsanforderungen bei seinen Lieferanten zu hinterlegen und deren Einhaltung zu überwachen, damit die gelieferten Produkte den gesetzlichen Vorgaben und vertraglichen Spezifikationen entsprechen. Die Anforderungen des IFS Broker sind speziell auf die Erfordernisse dieser Branche abgestimmt und können sowohl von größeren, als auch sehr kleinen Büros umgesetzt werden. Der IFS Broker ist auch für Händler und Importeure geeignet, die Industriekunden beliefern, da hier vergleichbare Anforderungen bestehen.

Hauptziel des IFS Broker ist es, zu prüfen, wie Händler ihre Lieferanten auswählen, wie Qualitätsforderungen der Kunden umgesetzt werden und ob sie in der Lage sind, Waren zu liefern, die sowohl den gesetzlichen Anforderungen genügen als auch den Kundenspezifikationen entsprechen.

Ebenso wie bei dem IFS Food und IFS Logistics überprüfen und bewerten ausschließlich vom der HDE Trade Services GmbH zugelassene und nach DIN EN ISO/IEC 17065 akkreditierte Zertifizierungsstellen und Auditoren die Umsetzung des Standards nach einheitlichen Kriterien. So werden Auditergebnisse vergleichbar, Kosten gespart und die Lieferkette transparent.

Dieser Standard ist anwendbar auf Food und Non-Food Produkte (Haushaltssektor). Er umfasst grundlegende Anforderungen an das Qualitätsmanagement eines Unternehmens inkl. einer Betrachtung der Risiken, die mit dem gelieferten Produkt verbunden sind. Hierzu ist eine Risikoanalyse in Anlehnung an HACCP zu erstellen. Besondere Beachtung finden beim IFS Broker die Elemente, die im Handelsprozess von ausschlaggebender Bedeutung sind, wie z.B. Einkauf, Lieferantenauswahl, Vertragsprüfung und Produktanalysen.

Der IFS Broker wurde im Oktober 2013 in der Version 2 veröffentlicht und kann von der auditpartner GmbH zertifiziert werden. Ein IFS Broker-Zertifikat wird von allen großen Handelsketten in Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien sowie anderen Ländern anerkannt.

© 2017