www.auditpartner.de » News

Neue IFS Food Version 6.1 auch auf deutsch veröffentlicht >
< Nutzen Sie den IFS Global Markets Food auf dem Weg zum IFS Food!
17.05.2016 10:46 Alter: 3 yrs

IFS Food – Einführung unangekündigter Audits


Kurz- Informationen zu unangekündigten Audits

Unangekündigte Audits in Food Betrieben wurden bisher von Standardgeberseite in Form der IFS Food Checks angeboten, waren jedoch nicht Teil des Zertifizierungsprogrammes des IFS. Dieses fordert aber die Global Food Safety Initiative (GFSI) von Standardprogrammen zur Überprüfung der Lebensmittelsicherheit. Mit der Ergänzung der Option „unangekündigtes Audit“ in der Version 6 des IFS Food Standards hat der IFS diese Forderung umgesetzt.

Ab dem 1. Oktober 2016 ist die Wahl von unangekündigten IFS Food Audits als freiwillige Option möglich.

Betriebe, deren Zertifikat am 17. März 2017 oder später ausläuft, können für das nächste anstehende Audit bereits die Option „unangekündigt“ wählen.

Betriebe mit Zertifikatslaufzeiten 16. März 2017 und früher müssen das nächste Audit noch angekündigt durchführen.

Worauf basiert diese Abgrenzung?

Das Auditintervall wird für die unangekündigten Audits auf insgesamt 18 Wochen erweitert: vom erstmöglichen Audittag für angekündigte Audits aus gesehen beginnt das Auditintervall für unangekündigte Audits weitere 8 Wochen früher (Berechnungsbeispiel folgt).

Die Anmeldung zu unangekündigten Audits muss immer vor diesem erstmöglichen Tag des Auditintervalls bei der auditpartner GmbH erfolgen. So ergibt sich rechnerisch, dass bei allen Betrieben, deren Zertifikate vor dem 17. März auslaufen, nicht mehr die erforderliche Zeit zur Verfügung steht.

Nun das Beispiel gemäß Rechenregeln des IFS auf Basis des letzten Tages des ersten IFS Food  6 Audits, dem sogenannten Fälligkeitstag des Audits (in dessen Anschluss die Auditintervalle immer eingehalten wurden):

Fälligkeitstag des Audits : 21. Januar

Erstmöglicher Tag unangekündigtes Audit:
21. Jan. minus 16 Wochen = 1. Okt 2016

Erstmöglicher Tag angekündigtes Audit:
21. Jan. minus 8 Wochen = 25. Nov 2016

Der letztmöglicher Tag ist gleich für beide Optionen:
21. Jan. plus 2 Wochen = 4. Februar 2017

Zertifikatsgültigkeit unverändert für beide Optionen
21. Jan. plus 55 Tage = 17. März 2017

Wir werden Sie in Kürze mit Details zum Ablauf versorgen, damit wir diejenigen unter Ihnen, deren aktuelles Zertifikat am 17. März 2017 oder später ausläuft und die als nächstes ein unangekündigtes IFS Food Audit durchführen lassen möchten, gleich entsprechend in unsere Auditplanung einbeziehen können.

Es muss sichergestellt sein, dass innerhalb Ihrer aktuellen Zertifikatslaufzeit ein unangekündigtes Audit durchgeführt wird , wenn diese Anforderung von Kundenseite an Sie bestehtsei es der gewohnte IFS Food Check oder schon ein unangekündigtes IFS Food Audit.

 

Wenn Sie Teilnehmer am IFS Food Check Programm sind, das von bestimmten Einzelhandelsunternehmen gefordert wird, gilt für Sie Folgendes:

a) Gültigkeit Ihres IFS Zertifikates 17. März 2017 oder später: 

Wenn der Food Check innerhalb Ihrer aktuellen Zertifikatsgültigkeit noch nicht durchgeführt wurde, können Sie Ihre Teilnahme am Food Check Programm stornieren, solange Sie sich gleichzeitig bei uns zum unangekündigten IFS Food Audit anmelden (um ein unangekündigtes Audit pro Zertifikatslaufzeit zu sichern!)

Die Kündigung des Food Check muss bis spätestens 31. August 2016 per email an: foodcheck(at)ifs-certification.com  gesendet werden, bitte setzen Sie uns in Kopie info(at)auditpartner.de );

Ihre Anmeldung zum unangekündigten IFS Food Audit parallel bis 31. August 2016 an info(at)auditpartner.de .

Sie haben die Möglichkeit, als nächstes unangekündigtes Audit bereits das IFS Food Audit zu wählen. Es sollen im Gültigkeitszeitraum Ihres aktuellen Zertifikates jedoch keinesfalls 2 unangekündigte Audits stattfinden (also nicht Food Check plus unangekündigtes IFS Food Audit, sondern nur eines der beiden).

 

b) Gültigkeit Ihres Zertifikates bis 16. März 2017 und früher:

Wenn Sie ein unangekündigtes Audit innerhalb Ihrer aktuellen Zertifikatsgültigkeit benötigen, müssen Sie weiterhin am Food Check Programm teilnehmen. Sie können sich dort noch bis zum 30. September 2016 anmelden, falls Sie noch nicht angemeldet sind.

Versäumen Sie den Anmeldeschluss zum 30.09.2016, ist ein unangekündigtes Audit in Form des IFS Food Check für Sie nicht mehr möglich. Es kommt nur noch ein unangekündigten IFS Audit für Sie in Frage. Dieses kann erst frühestens 28 Wochen nach Ablauf Ihres aktuellen Zertifikates durchgeführt werden (Sie wären also ohne unangekündigtes Audit in Ihrer aktuellen Zertifikatslaufzeit).

 

Das unangekündigte IFS Food Audit unterscheidet sich nur durch die fehlende Ankündigung von einem angekündigten Audit sowie in der Länge des Auditintervalls für die Durchführung. Auditdauer vor Ort und Checkliste sind identisch.

 

Wird dem Auditor beim unangekündigten Audit der Zutritt verweigert, müssen wir innerhalb von zwei Werktagen Ihr Zertifikat sperren, genau so, als ob ein KO ausgesprochen wird.

Das nächste Audit kann dann nur ein angekündigtes sein.

Sollte Ihr Handelspartner jedoch das unangekündigte Audit als Bedingung setzen, können Sie ein unangekündigtes Audit erst wieder nach vorheriger Durchführung des angekündigten beantragen.

 

Kombination von IFS Food Audits mit weiteren Audits (z.B. IFS Broker)

Die gleichzeitige Durchführung mit angekündigten Audits ist nicht möglich.

Entweder muss alles unangekündigt sein oder es müssen getrennte Termine wahrgenommen werden.

Die Kombination eines unangekündigten IFS Food Audits mit IFS Broker im Anschluss (oder mit Cash & Carry/wholesale ; QS z.B.) ist regelgerecht, soweit dieses zu kombinierende Audit ebenfalls NICHT angekündigt wird.

 

Unternehmen mit zentralen Funktionen an einem Standort und mehreren Produktionsstätten

Das Audit in der Zentrale muss immer vor den Audits in den Produktionsstätten durchgeführt werden und vor dem Start des Zeitfensters für die unangekündigten Audits aller Produktionsstätten.

Das Audit in der Zentrale (angekündigt oder unangekündigt!) und die unangekündigten Audits in den Produktionsstätten dürfen nicht an aufeinander folgenden Tagen stattfinden (z. B. wenn sich die Zentrale am Standort einer Produktionsstätte befindet, müssen 2 verschiedene Audits stattfinden; erstens ein angekündigtes oder unangekündigtes Audit für die zentral organisierten Prozesse und zweitens ein unangekündigtes Audit für die Produktionsstätte).

Auch wenn die zentralen Funktionen unangekündigt auditiert werden, ist ein zweiter Termin für die Produktionsstätte erforderlich (nicht am folgenden Tag!), weil die Auditierung der Zentrale am vorhergehenden Tag  einer Ankündigung des Produktionsstätten-Audits gleich kommt.

 

Kurze Zusammenfassung der aktuell nötigen Aktionen

Bitte prüfen Sie, ob Sie ein unangekündigtes IFS Food Audit benötigen und teilen Sie uns dieses baldmöglich mit.

Vielleicht wissen Sie ja bereits jetzt, dass ein unangekündigtes Audit, z.B. kundenseitig von Ihnen erwartet wird. Je frühzeitiger wir diese Info für Sie mit einplanen können, desto besser.

WIR senden Ihnen in Kürze Detailinfo zum Ablaufplan und den erforderlichen Anpassungen zu.
Die Originaldokumente des Standardgebers zu dieser Thematik finden Sie in unserem Downloadbereich.

Wir stehen Ihnen selbstverständlich für Ihre weitergehenden Fragen zur Verfügung.


© 2019