www.auditpartner.de » IFS Wholesale, IFS Cash & Carry » Zertifizierungsablauf

Zertifizierungsablauf

Das Zertifizierungsverfahren umfasst die folgenden wesentlichen Schritte:

·      Prüfung der eingereichten Dokumente

·      Audit vor Ort

·      Bericht und Bewertung zum Audit

·      Bearbeitung des Maßnahmenplans

·      Zertifizierungsentscheidung und Erteilung des Zertifikats

·      Überwachungsaudits Bearbeitung gemäß Vorgabe IFS Wholesale / Cash & Carry

·      Abrechnung der Dienstleistungen

 

Nachfolgend sind die einzelnen Festlegungen für das Zertifizierungsverfahren inklusive der Überwachungsaudits beschrieben, die für alle Kunden in Audits nach IFS Wholesale / Cash & Carry gleichermaßen gültig sind.

    • Antrag auf Zertifizierung

    • Vertrag zwischen Großhändler und Zertifizierungsstelle

    • Auditplanung - Festlegung Auditor und Abstimmung Termin

    • Durchführung des Vor-Ort-Audits

    • Vorläufiger Bericht (IFS Wholesale / Cash & Carry -Vorlage) an Kunden

    • Erstellung eines Maßnahmenplanes durch den Kunden mit Festlegung von Verantwortlichkeiten und Terminen

    • Prüfung des ausgefüllten Maßnahmenplans

    • Entscheidung über die Erteilung des Zertifikates anhand des Grades an Konformität mit den Anforderungen des Standards (Auditbericht, Maßnahmenplan)

    • Ausgabe des endgültigen Auditberichts inkl. des geprüften Maßnahmenplans

    • Ausgabe IFS Wholesale / Cash & Carry-Zertifikat (bei Konformität)

© 2019